Skip to main content

Basketball Camps

Nach den erfolgreichen Camps der letzten Jahre bietet Science City Jena auch 2019 drei Breitensport-Basketball-Camps an. Im Winter-, Oster- & Sommercamp können Kinder verschiedener Altersklassen ihre Basketballfähigkeiten verbessern. Der Spaß an Bewegung, Wettkämpfen und dem sportlichen Miteinander steht dabei im Vordergrund. Vier Tage in den Winterferien (12.02.-15.02.), Osterferien (23.04.-26.04.) und Sommerferien (13.08-16.08.) leiten erfahrene Trainer die Kinder an. Als Highlights stehen an den Abschlusstagen unter anderem das Spielen mit und gegen die Profis an. Im Oster- und Sommercamp wird außerdem die „Kinder plus Sport Academy“ bei uns Station machen. Anmeldefristen sowie weitere Informationen sind dem Anmeldeformular zu entnehmen.    

->Flyer downloaden<- 

Teilnahmebedingungen:

Teilnahmeberechtigt sind Mädchen und Jungen im angegebenen Alter. Die Teilnahme ist auf eigene Gefahr und die gesundheitliche Eignung für den Basketballsport wird vorausgesetzt. Schadenersatz- und Schmerzensgeldansprüche gegenüber dem Veranstalter und dessen Angestellten, Aushilfen oder anderen Spielern, soweit der Veranstalter, oder deren gesetzliche Vertreter nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben, ist ausgeschlossen. Bei Verletzungen oder Krankheit während des Camps kann der Kurzbeitrag nicht erstattet werden. Es wird keine Haftung für mitgebrachte Sportgeräte, Kleidung, oder sonstige Wertgegenstände übernommen. Die Teilnehmer haben sich - außer zum Mittagessen - selbst zu versorgen – Getränke werden gestellt. Alle Teilnehmer müssen pünktlich und in entsprechender Sportbekleidung zum Training erscheinen, dabei ist die Anwesenheit bei allen Programmpunkten Pflicht.

Möchte Ihr Kind am Basketball-Camp teilnehmen? Beziehen Sie Leistungen nach SGB II (Arbeitslosengeld), SGB XII (Sozialhilfe), dem Asylbewerberleistungsgesetz, Kinderzuschlag oder Wohngeld? Dann nutzen Sie das Bildungs- und Teilhabepaket!

Rückblick Wintercamp 2019

Das Wintercamp von Science City Jena ist Geschichte, dafür steht das Ostercamp der Ostthüringer bereits in den Startlöchern. Während die zurückliegenden Wintercamp-Woche mit 27 jungen Teilnehmern das Basketball-Jahr 2019 eröffnete, die sportbegeisterten Schülerinnen und Schülern innerhalb von vier Tagen zahlreiche Stationen durchliefen und viel Spaß miteinander erleben konnten, zog Felix Böckel vom Ausrichter des Science City Jena e.V. ein zufriedenes Fazit. 

„Hinter uns liegen vier Tage, die von viel Begeisterung und zahlreichen Herausforderungen begleitet wurden. Wie immer ging es in den Trainingseinheiten am Vormittag in erster Linie um die Komponente Spaß und darum, die bereits vorhandenen Fertigkeiten im Umgang mit dem Basketball zu testen, bevor am Nachmittag das Spiel im Fokus stand. Während sich eine U12-Spielerin erstmalig am schwarzen Masters-Trikot versuchte, bildete die gemeinsame Fragerunde mit Profis von Science City Jenas sowie die anschließende Autogrammstunde einen gelungenen Abschluss“, sagte Böckel, der im Wochenverlauf von ambitionierten jungen Trainerinnen und Trainern des Science City Jena e.V. tatkräftig unterstützt wurde. 

Die Kinder der Jahrgänge 2004 bis 2012 konnten sich dabei innerhalb der Camp-Tage vom 12. bis zum 15.02.2019 auf dem Parkett des metecno court hinter der Sparkassen-Arena nach Herzenslust austoben, wurden zwischen den Trainingseinheiten in der Mittagspause durch die Stadtwerke Energie Jena-Pößneck altersgerecht, gesund und für Sportler optimiert verpflegt, um auch Nachmittags noch genügend Reserven aktivieren zu können. Dass sich im Rahmen der kinder+Sport Basketball Academy am Donnerstag erstmalig ein Mädchen der Altersklasse U12 um das schwarze Master-Trikot bewarb, darf als richtungsweisender Erfolg bei der Entwicklung des Camp-Nachwuchs gewertet werden. Die sechs Farbwertungen gemäß der entsprechenden Fähigkeitswertung staffeln sich in weiß, gelb, grün, blau, rot und schwarz, vom Rookie bis hin zum Master. 

Ähnlich erfolgreich verlief zum Camp-Abschluss die Fragerunde an die vor Ort weilenden Profis des Basketball-Erstligisten. Egal ob bisherige Karriere, Lieblingsessen, Haustiere, Schuhgröße, Lieblingsspieler und vieles mehr, die anwesenden Jungs um Flügelspieler Julius Wolf gaben bereitwillig und ausführlich Auskunft über das Leben auf und abseits des Parketts, bevor Schüler und Spieler noch einmal gemeinsam ihr Können testeten. Natürlich erhielten die Knirpse das obligatorische Science-City-Camp-Shirt sowie zahlreiche Kleinpreise, bevor die kurzweiligen Tage sich dem Ende zuneigten. 

Ungeachtet der harmonisch verlaufenden Winterwoche laufen die Planungen für das Ostercamp bereits auf Hochtouren. Bis zum 18. März 2019 haben Eltern von Kindern der Jahrgänge 2005 bis 2012 die Möglichkeit, ihre Sprösslinge für das nächste große Camp-Event anzumelden. Science City Jena bedankt sich unterdessen bei der WG Carl Zeiss, den Stadtwerke Jena-Pößneck sowie der Bäckerei Czech für die großartige Unterstützung im Rahmen des gelungenen Wintercamps 2019.